ASKLEPIA FOUNDATION-Asklepios Kliniken/Hospitals

asklepiaAsklepios Kliniken

The Institute for Consciousness Science and Technology

The Chaosophical Society

The Asklepia Foundation is a non-profit research/educational institution (ICST), and spiritual organization (Chaosophical Society) which provides services and outreach to the local and global community. Incorporated in Oregon, our mission is to provide sanctuary (Aesculapia Wilderness Retreat), and explore the role of the Consciousness Restructuring Process (CRP) in consciousness, creativity and psychophysical healing with Applied Consciousness Science. A process-goal of the Foundation is the reintegration of therapy, spirituality and science. Our purposes include raising appreciation for the value of dreams and REM, training mentors and conducting research in CRP and Consciousness Engineering, as well as publishing. Asklepios (Gr.) or Aesculapius (Rom.) is the god of spontaneous psychophysical healing through non-interpretive dream processes. Asklepia Foundation continues to honor and further this tradition by creating a sacred precinct devoted to dreams and healing.

Asklepia Foundation Training/
ICST Research Institute
Chaosophical Society
Aesculapia Retreat Shamanism Graywolf Bio
River of Dreams Whitewater Adventures 2001 Events Calendar Dr. Stanley Krippner
CRP: Consciousness Restructuring Process New Sciences:
Chaos and Consciousness
Publications
Programs Photo Gallery Publishing House


“-Sciento.org/INTRODUCTION TO ASKLEPIA FOUNDATION

Asklepia Foundation Mission Statements/Board of Directors

Asklepia Foundation Services Institute for Consciousness Science
and Technology
Speakers’ Bureau ICST Research Programs/Grants
The Chaosophical Society/Events ICST Teaching and Research Philosophy
Subscribe to free AMPHORA
online newsletter
ICST Teaching and Research Objectives
Chaosophy Journal: Vol. I, II, III ICST Training Course Outline
Purchase Asklepia Publications and E-Books Application for CRP Mentoring Program
Phone/On-line
Counseling Services of Mentors
Ethics Statement and Course Syllabus

http://www.asklepia.org/


Asklepios gestaltet die erforderlichen Maßnahmen und Veränderungen auf der Basis des im Unternehmensverbund bewährten AMM-Asklepios Management-Modells.

Die Organisationsprinzipien folgen einem dezentralen Konzept und ergeben sich im Wesentlichen aus der Unternehmensphilosophie der Asklepios Kliniken. Sie hat sich aus drei Hauptanliegen entwickelt: Mensch – Medizin – Mitverantwortung.

Mensch

Im Vordergrund der Unternehmensphilosophie steht der Mensch – als Patient, als Mitarbeiter, als Geschäftspartner. Es ist das Ziel, die Mitarbeiter- und Patientenorientierung ständig weiter zu verbessern.
Qualitätsmanagement gehört zum Alltag; die Kliniken werden nach dem Asklepios Modell für Integriertes Qualitätsmanagement strukturiert, das eine systematische Ergebnissteuerung und -verbesserung zum Ziel hat.
Die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter besitzt einen hohen Stellenwert. Innerhalb des Verbundes verfügt Asklepios über 13 eigene Ausbildungsstätten, in denen junge Menschen für Berufe im Gesundheitswesen ausgebildet werden. Neben der theoretischen Ausbildung können zugleich praktische Erfahrungen in den Asklepios Einrichtungen gesammelt werden. Weiterhin werden in Kooperation mit dem gewerkschaftsnahen Internationalen Bund e.V., Medizinische Akademie, Fachschulen für Physiotherapie und Logopädie betrieben.
Derzeit werden über 900 Auszubildende in den Bereichen Krankenpflege, Operations-technischer Assistent, Krankenpflegehilfe, Kinderkrankenpflege und Altenpflege für ihre spätere berufliche Laufbahn vorbereitet.
Asklepios fördert somit die Qualifizierung des künftigen Nachwuchses. Darüber hinaus werden bedarfsorientierte Fortbildungen und Fachweiterbildungen angeboten.

Standort

Ausbildungsberuf

Plätze

Bad Oldesloe

Krankenschwester/-pfleger

60

Hamburg – Rissen

Krankenschwester/-pfleger
OTA´s

60
10

Pasewalk

Krankenschwester/-pfleger
Kranken-und Altenpflegehelfer

130

St. Augustin

Kinderkrankenpflege

60

Lich

Krankenschwester/-pfleger
Kinderkrankenpflege

60
10

Langen-Seligenstadt

Krankenschwester/-pfleger

60

Kandel

Krankenschwester/-pfleger

60

München

OTA´s
Krankenpflegehelfer/innen

30
10

Bad Tölz

Krankenschwester/-pfleger

60

Hohwald

Krankenschwester/-pfleger
Krankenpflegehelfer

60
20

Wiesbaden

OTA´s
Krankenschwester/ Krankenpfleger
Rehabilitative geriatrische Fachweiterbildung
Intensiv-Anästhesie-Fachweiterbildung

10
65
10
12

Bad Wildungen

Kranken- und Altenpfleger/ innen

65

Weißenfels

Krankenschwester/ Krankenpfleger

50

Medizin

Das Unternehmen verfolgt das Ziel der Entwicklung, Weiterentwicklung und Durchführung von innovativen medizinischen Konzepten in jeder einzelnen Klinik und Abteilung. Dabei geht es um eine qualitativ hochwertige und innovative Medizin der oberen Spitzenklasse, die sich neuen Ideen öffnet und die wissenschaftliche Diskussion sucht. Der originäre Versorgungsauftrag des Krankenhauses gemäß den Festlegungen des Landeskrankenhausgesetzes und des Krankenhausplanes wird in vollem Umfang gewährleistet und fortentwickelt. Interne Budgetierung, Kostenmanagement und extrem kurze Entscheidungswege sind notwendige Bausteine einer wirtschaftlichen Betriebsführung. Ferner führt Asklepios statistische Analysen, Marktbeobachtungen und Bedarfsschätzungen durch, um die Erfolgsaussichten neuer medizinischer Konzepte zu ermitteln. Asklepios fördert die wissenschaftliche Initiative, Kooperation und Diskussion, z.B. klinikeigene Symposien, wissenschaftliche Kongresse, Publikationen. Ferner werden Methoden der Gesundheitsprävention unterstützt. Bei Umsetzung der medizinischen Konzepte – die unmittelbar mit den jeweiligen Chefärzten und Abteilungsleitern entwickelt werden – arbeitet Asklepios eng mit den Kostenträgern, den Landesgesundheitsbehörden und der Gesundheitspolitik zusammen. Medizinische Beiräte. Zur Vorbereitung wichtiger medizinisch-konzeptioneller Entscheidungen hat Asklepios fachbezogene medizinische Beiräte berufen. Ihnen gehören neben Chefärzten des Konzerns anerkannte Hochschullehrer, Experten der Gesundheitspolitik und – wo immer dies möglich ist – Vertreter der Kostenträger an. Austausch mit US-Ärzten. Erhebliche Synergieeffekte kommen den deutschen Kliniken über die US-Schwestergesellschaft zugute. Der „Brückenkopf“ in Übersee stellt ein Potential medizinischer Inspiration und ein attraktives Ambiente für die Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter dar.

Mitverantwortung

Im übrigen ist Asklepios dezentral organisiert. Jede Klinik handelt wirtschaftlich selbständig, wobei sie sich die Vorteile des Konzernverbundes nutzbar machen kann. Die eigenverantwortliche dezentrale Führung der Einrichtungen durch Geschäftsführer und Krankenhausleitung vor Ort wird ergänzt durch die Spezialisten der Zentralen Dienste.In der Mitarbeiterführung kommen Techniken des modernen Managements konsequent zur Anwendung. Asklepios ist bekannt für seine extrem kurzen, patientennahen Entscheidungswege. Die Führungskräfte – Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Chefärzte, Pflegedienstleitungen, Abteilungsleiter – werden konsequent ausgewählt und gefördert. Schlüsselpositionen in der Geschäftsführung und in den Zentralen Diensten sind mit Medizinern, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlern besetzt, die auf mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im Krankenhausbereich zurückblicken können. Zu den erklärten Zielen gehört ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Mitverantwortung heißt nicht zuletzt, Verantwortung für Umwelt und Natur wahrzunehmen, was sich z.B. im baulich-architektonischen „Corporate Design“ des Klinikverbundes niederschlägt. Umweltverträgliche, langlebige und natürliche Baustoffe sowie Ausstattungsmaterialien genießen Vorrang. Sinnlich „angenehme“ und identifizierbare Materialien haben Vorfahrt. Umweltgerechte Müllvermeidung geht jedem noch so guten Entsorgungskonzept vor.

Gesellschaftszweck & Aufgaben

Zweck der Gesellschaft ist der Erwerb, Betrieb sowie die Beratung von Kliniken und vergleichbaren, komplementären Gesundheitseinrichtungen. Die Einrichtungen der Asklepios Kliniken sind fester Bestandteil der im Fünften Sozialgesetzbuch (SGB V), dem Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) und einer Vielzahl von weiteren Bestimmungen geregelten solidarischen Gesundheitsversorgung. Sie nehmen überwiegend als Krankenhäuser der Akutversorgung öffentliche Versorgungsaufgaben wahr. Asklepios übernimmt mit den hierfür geeigneten Kliniken Leistungen der Krankenhausbehandlung aller Versorgungsstufen: Grund-, Regel-, Schwerpunkt- und Maximalversorgung.

Marktpositionierung

Das Unternehmen Asklepios hat sich seit 1984 zu einem der größten privatwirtschaftlich tätigen Klinikunternehmen in Deutschland entwickelt. Es verfügt über langjährige Erfahrungen in der Trägerschaft und im Management von Krankenhäusern sowie komplementären sozialen Einrichtungen. Der Wachstumsprozess verlief stetig und erfolgreich. Mit über 90% des gesamten Umsatzvolumens liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten im Bereich der Akutkrankenhäuser. In Deutschland steht Asklepios mit drei weiteren großen Klinikgruppen im Wettbewerb um die Marktführerschaft. Mit seiner Schwestergesellschaft Pacific Health Corp. ist Asklepios auch in den USA tätig.

Unternehmensstrategie

Ziel der Unternehmensstrategie ist es, eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung unter wirtschaftlichen Bedingungen für alle anzubieten. Die Erreichung dieses Zieles wird durch eine hohe Innovationsfrequenz, umfangreiche Investitionen und eine solides Finanzierungspotential gewährleistet. Im Mittelpunkt der Unternehmensaktivitäten stehen der stetige Kompetenzzuwachs und eine von den Patienten und Fachkollegen anerkannte hohe medizinische Qualität der Leistungen in jeder einzelnen Klinik und Abteilung. Ihr Interesse orientiert Asklepios auf Akutkrankenhäuser aller Versorgungsstufen. Das unternehmerische Generalthema ist deren Modernisierung, Optimierung und Integration in den Konzernverbund.

Kompetenz, Qualität, Leistung

Asklepios deckt im Unternehmensverbund nahezu das gesamte Versorgungsspektrum stationärer Leistungen ab; neben der Grund-, Regel – und Schwerpunktversorgung sind Fachkrankenhäuser mit besonderen Spezialgebieten weit über die jeweilige Versorgungsregion hinaus tätig. Einzelne Einrichtungen erbringen Leistungen der Maximalversorgung. Als Träger von Rehabilitationskliniken hat Asklepios die Möglichkeit, die gesamte stationäre Versorgung aus einer Hand zu gewährleisten („Therapeutische Kette“) und bundesweit eine Führungsposition wahrzunehmen („Center of Excellence“). Die Versorgungspalette wird durch Pflegeeinrichtungen und andere komplementäre Sozialeinrichtungen ergänzt. Unter den medizinischen Leistungen hat sich das Engagement von Asklepios in den letzten Jahren besondert auf die Fachgebiete Orthopädie, Kardiologie, Neurologie, Psychiatrie, Geriatrie und Pneumologie fokussiert. Für diese Indikationen werden auch in Zukunft erhebliche Wachstumschancen gesehen. Im übrigen sind nahezu alle ärztlichen Fachgebiete im Konzernverbund vertreten. Asklepios kann auf Referenzen aus einer mehr als 20-jährigen erfolgreichen Geschäftstätigkeit verweisen. Allein aus dem Besitz der öffentlichen Hand wurden in den letzten Jahren mehr als 50 Krankenhäusern in die eigene Trägerschaft übernommen. Damit verfügt Asklepios über eine gewachsene Erfahrung in der Akquisition und Integration von kommunalen Krankenhäusern aller Versorgungsstufen. Die internationale Erfahrung aus dem USA-Geschäft verschafft dem Unternehmen darüber hinaus eine Vorreiterrolle bei der Einführung DRG-gestützter Vergütungssysteme und bei der Umsetzung von strukturellen Veränderungen im Krankenhausbereich.
Durch einen permanenten internen Know-how-Transfer, z.B. auf der Basis der strukturierten Optimierungsprogramme ASKcura und ASKpro100, kommen jeder einzelnen Klinik erhebliche Synergien zugute. Eine breit aufgestellte Phalanx spezialisierter Zentraler Dienste unterstützt den Optimierungsprozeß unmittelbar vor Ort.

http://www.asklepios.com/

  • A Chaos for big profit with the devil _EXORCISM!

Leave a comment

No comments yet.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s